Sprünge 

 Seilhüpfen: 

 

5 mal 30sec: beidbeinig mit Zwischenhüpfer, einbeinig m. ZH re/li, bb. o. ZH, einb. wechselnd m. ZH)

anschließend 5 mal 30sec Variante frei wählen (z.B. Laufen, Tempo, o. ZH, hoch.....)

 powersprünge: 

 

Auf eine Erhöhung (stabile Unterlage) springen, leise landen, die Höhe sollte immer eine leichte Herausforderung sein (daher auch aufhören bevor eine Ermüdung eintritt!!!)

3 mal 3 Sprünge (volle Erholung zwischen den Sätzen)

 Nieder sprünge: 

Von der untersten Stufe auf den unteren Absatz 'fallen lassen', dabei das Gewicht von den Fußballen auf den ganzen Fuß abfangen und in die Sporthocke gehen (Arme nach hinten), das soll spätere Reaktionssprünge vorbereiten