Laufschule 

 Dribblings: 

Auf der Stelle laufen. Dabei auf den Fußballen federn, Ferse berührt den Boden gerade nicht. Knie gerade führen. Arme 'aktiv' mitbewegen (Ellenbogen vor- und zurückführen). Nach vorne schauen, Kopf erhoben. Jetzt in kleinen Schritten vor-, rück- und seitwärts wandern. Geschwindigkeit selber wählen, aber auf Qualität achten.

 wechselsprünge: 

Beidbeinig auf der Stelle Hüpfen. Dabei bei jedem Hüpfer immer wechselseitig ein Knie schnell anziehen, sodaß beide Füße wieder gleichzeitig auf den Boden kommen. Wenn der Ablauf klar ist, kannst du in eine Vorwärtsbewegung gehen. Achte auch hier auf deinen Armeinsatz.

 anfersen/ -skippen: 

Aus den Dribblings fürs Anskippen, schnell das Knie vor dem Körper hochziehen. Beim Anfersen die Ferse an den Hintern bringen. Beide Varianten können entweder bei jedem dritten , oder bei jedem Schritt ausgeführt werden.

Beachte auch, dass deine Arme aktiv sind.

 Stempellauf: 

In kleinen Schritten Laufen. Dabei die Fußsohle von der Ferse zur Fußspitze so abrollen, dass die Ferse schon wieder in der Luft ist wenn die Zehen den Boden berühren. Fuß aktiv wieder vom Boden hoch ziehen.

 Sidesteps:

Seitlich federnde Sprünge. Arme im Rhythmus bis auf Schulterhöhe anheben und wieder fallen lassen (im Runterschwingen vor dem Körper kreuzen)

 Kreuzschritte: 

Seitlich Laufen. Dabei das nachfolgende Bein, je Schritt, abwechselnd einmal vor und einmal hinter dem Vorangehenden kreuzen. Arme werden auf Schulterhöhe ruhig gehalten. Kleine Schnelle Schritte (‚Tanzen auf der Stelle’).

Variante: beim Kreuzen vorne mit dem Knie einen hohen Bogen beschreiben

 Hopserlauf: ​  

flache Variante: Beim Schritt den Fuß von der Ferse zu den Zehen abrollen. Anschließend noch einen federnden Hüpfer auf dem Fußballen. Arme schwingen mit.

hohe Variante: Mit dem Schritt kraftvoller Absprung. Dabei das freie Knie hochziehen. Die Arme unterstützen die Sprungbewegung und halten die Spannung in der Flugphase (versetzer Arm oben, vor dem Körper). Auf dem jeweiligen Fußballen landen/Abfedern.